Kostenloser Versand ab 25€

Tupá – Was heißt das?

Was bedeutet eigentlich Tupá? Handelt es sich dabei um diese berühmten Plastikboxen aus der Schweiz oder ist das nicht dieser berühmte Rapper, welcher oft auf T-Shirts zu sehen ist und auf der Straße erschossen wurde. WEDER NOCH. Auch wenn wir privat schon einige der Produkte verwendet haben und natürlich ein paar Lieder des berühmten Rappers sehr verehren sowie diverse seiner Sprüche zitiert haben, kommt der Name von einer ganz anderen Ecke.
Bevor wir dir die Antwort liefern, hier nochmal die Frage im Millionenshow Style …

Was ist Tupá?

A: Nachspeise aus Italien
B: dein Vater in Spanisch
C: Energy-Drink aus Finnland
D: Berühmte Gottheit Südamerikas

Und die richtige Antwort lautet: D (Berühmte Gottheit aus Südamerika)

Auch wenn dies selbst vielen Personen in Peru, Kolumbien oder Brasilien kaum bekannt sein mag, handelt es sich um eine berühmte Gottheit. Dieser Gott habe, so lautet die Geschichte, den Schamanen (= Priester, Medizinmann) die Weisheit und das Wissen über die Naturkunde und die Heilung mit Naturpflanzen gegeben. Da wir von der Heilung und der Wirkung der Hanfpflanze sehr überzeugt sind und dies nicht nur am eigenen Leib erleben durften, waren wir von Anfang an überzeugt, dies sei der richtige Name. Wir wollten damit auch die Geschichte respektvoll ehren. 

Unsere Liebe zu Südamerika und den Ureinwohnern ist unumstritten. Diese Menschen haben uns in vielerlei Hinsicht viel voraus. Sie leben noch in vollen Zügen die Verbindung zur Natur und zur Erde, Luft, Wasser und dem Feuer. Es gibt so viel Weisheiten und so viel, was wir von Ihnen lernen können.
UREINWOHNER SÜDAMERIKA
Daher dürfen wir nie vergessen, woher wir kommen. Diesen Ureinwohnern in Ihren verschiedensten Formen und Arten, mit Ihren Sprachen muss Gehör geschenkt werden, da Sie so einiges zu erzählen haben. Leider kommt es viel zu oft vor, dass Sie aus Ihrem eigenen Gebiet vertrieben worden sind oder Ihnen ein Glaube aufgezwungen wurde, der gegen Ihre Jahrhunderte alte Prinzipien geht.

Lasst uns daher zusammenfassend Menschen so akzeptieren und respektieren wie sie sind. Denn jeder ist auf seine eigene Art und Weise perfekt. Vergesst das bitte nie.
Lasst uns auch diesen Ureinwohnern Südamerikas mehr Gehör schenken und ihren Lebensraum respektieren. Und wie immer: “Möge das Gras mit euch sein“